tour de fleece

ist eine Erfindung der Spinner weltweit. Man spinnt aus seinem Vorrat an Wolle oder anderen Fasern während der Tour de France. Mal auf Leistung da werden Menge Länge ect notiert, und oder im Wettstreit

oder in Gruppen oder einfach so.

Ich habe im letzten Jahr festgestellt, daß ich fann besser unf gleichmässiger spinne weil ich parallel zu den tretenden Radprofis im ruhigen Rhythmus trete. Aber mir geht es nicht um Leistung Vergleich und dchon gar nicht will ich wissen, wie viel Meter ich am Ende habe.

Aber so bekam ich den großen Fundus an Shetlandwolle und Merino gesponnen und gezwirnt. Das Zwirnen dann im letzten Jahr elektrisch beim Ashfordspinner. Dann wurde rot und gelb und überfärbt mit Gelb und Krapp meine vielen Cochinelle-rosa Förbungen. DieE Farbpalette verwebte ich als Kette und Schußgarn.

Nun zum Ende des Sommers nochmal in der Waschmaschine ohne Schleudern im Wollwaschgang bei 20 Grad gewaschen..

Das Gelb werde ich mit Grauer Gotlandwolle als Kettgarn mixen und weiß als Schuß verweben. Dafür spinne ich nun feine Merino Cheviot.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s