Lockdown light

Immer neue Begriffe, aber eigentlich heißt es, persönliche Kontakte zu minimieren. Und zwar auch freiwillig und sinnvoll, alles was nicht sein muss, lasse ich nun. Aber es fällt schwer, gerade jetzt trafen wir Spinnerinnen uns gerne, man schaut beim Nachbarn zum kurzen Schnack ein . Ich habe mich entschieden, ich mache es sehr bewusst, aber einen Kontakt pflege ich ab und zu mit Besuchen , alles andere nun nicht. Zu Rot die Inzidenzwerte, wieder ein neuer Begriff, und las gerade auch Tondern in DK hat hohe Infektionsrate, aber da kommt man eh nicht hin

Zum 2. habe ich beschlossen , wegen vieler Reparaturen, und ich ahne, weitere werden sich einstellen, Ausgaben minimieren, also keine Garne ,Fasern, Farben vorläufig kaufen, ich nutze den Fundus. Und so entstehen nun meine Winterdecken bald. Das Kettgarn kann nun gewickelt werden.

Daher nun3. jeden Tag eine positive Aufgabe,

Tag 1 : ich habe Kette auf Kettbaum befestigt.

Und 4. Jeden Tag sich mit dem Handy neuen Blick gönnen!

Hier sind noch viele Boskoppäpfel zu sehen, weil das Laub wird nun fortgeweht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s