Blick über den Tellerrand

Ich verstricke gerade blau gefärbte Garne, die durch das Abbinden im Strang helle fast weiße Partien im Faden haben, und ich liebe es auch bei dem Indigo geküpten Garn, wenn helle Farbsprengsel das Gewebe lebendiger gestalten.

Aber die Kunst der Ikatweberei, davon bin ich zutiefst beeindruckt. Hier ein wunderschöner Film aus Japan. Also wenn jemand meint, Stoffe seien zu teuer, der sollte sich selber hinstellen und es machen, es ist eine Kostbarkeit, so ein produzierter Stoff und billig drucken, das ist es gewiss nicht, sondern Kett- und Schußfäden sind vorher abzubinden nach genauem Maß, und Berechnung, dann im Indigo zu kippen, das ist hohe Handwerkskunst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s