Neustart

Es war gut , alles nochmal zu beginnen.

Und wieder die Erfahrung, ich arbeite am besten in aller Langsamkeit und wenn ich innerlich sehr ruhig bin. An der Kante sah ich dann noch einen Fehler, 2 Fäden im Schlitz, und nun stimmt es.

Ich benutze nun gezwirntes helles Leinen und es ist stimmig. Manchmal ist gerade das scheinbar einfachste schwierig in der Herstellung, man sieht dann gerade sehr gut, was nicht stimmt.

Und außerdem Leinenkette ist völlig unelastisch, da muss man sehr genau die Spannung kontrollieren.

Ich mache nun Pause, morgen schaue ich mir das noch mal genau an. Es ist nicht wichtig, wie viel ich, wie schnell schaffe, es ist nur wichtig, dass es den besten Grad an Genauigkeit bekommt. Dann mag ich das auch gerne hinlegen.

Aber auch Übungsstücke lege ich hin, mache kleine Säcke draus, oder nutze sie für die Hausarbeit. So verwende ich gerne kleine Leinen- Teile zum Anfeuchten der Kette, Brille putzen oder als Serviette im Brotkorb. Nach vielen Wäschen sehe ich dann, wie es sich abgenutzt oder nicht, spannend.

Hier nun das Angewebte und passend dazu der blaue Himmel vom Erkundungsgang nach Tierspuren im Garten.

Ein Kommentar zu „Neustart

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s