Bevor ich grüble,

Nachschub muss her, also habe ich mir Spinnrunden verordnet, das Henkys wieder in die Stube gestellt und nun möchte ich mit Sonne im Rücken über Tag immer wieder Merino verspinnen, das tut der Seele so gut, und vielleicht wieder einer guten Dokumentation oder vorgelesenen Geschichte zuhören, auch wir Erwachsenen können im Lockdown lernen.

Dazu habe ich mir ein Buch zur Geschichte Schleswig- Holsteins bestellt, von Jules Verne und seinem Bericht von der Reise über Eider und Kanal. Das war noch der alte Eider- Kanal, den ich früher an vielen Stellen schon besuchte und wo ich wieder hinfahren möchte, und dann dazu die passenden Kapitel lesen möchte. Also reisen mit Grips.

Es gab so schöneTages- Bus- Exkursionen mit Wissenschaftler, leider schaffte ich damals nicht da mitzumachen. So habe ich mir verordnet, nimm dir deine Bücher aus dem Schleswig- Holstein Regal vor und lese, lerne weiter. Die langweiligen Besuche von den Reportern und Besuche sog. Sehenswürdigkeiten im Fernsehen , zu Fuß, per Rad, merkwürdigen Gefährten sind mir langsam zu öde , es wiederholt sich ohne gutes Vorwissen zur Region.

Also werde ich meine eigene Reiseleiterin und beginne rundum…

Und nun dreht sich mein Rad.

Ein Kommentar zu „Bevor ich grüble,

  1. Hallo, Wiebke!

    Kennst Du das Buch „Der alte Kanal zwischen Nord- und Ostsee“ aus dem Wachholtz-Verlag? Das ist wirklich grandios. Die Kluvensieker Schleuse und die alte Schleuse bei Klein Königsförde sind wunderbare Orte!

    Liebe Grüße

    von Birgit

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Birgit Wieden (wolltrunken) Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s