Die einen mögen es riesig,

die konnten heute ein Riesenschiff auf der Ems verfolgen, aber es wurde sehr darum gebeten, bleibt fern, keine Massen an den Ufern bitte. Und viele hielten sich dran, gut so.

Mich lockte es nicht, zu viele dieser Riesen sah ich schon in den Häfen von Ostsee und Nordsee , einige sind wirklich schön, wie die Queen Mary 2, die ich mal in Hamburg sah.

Aber in der Regel sind es doch nur getürmte Kabinenblocks, gruselig häßlich, voller Event-bespaßung, das sind eigentlich keine Schiffe mehr für mich.

Nun da sollen über 4000 Gäste sich amüsieren, nein, das ist irgendwie vorbei für mich, solche Freizeitformen, unsinnig und passt nicht in eine Zeit, wo wir anders besser, leben lernen.

Nun ich blieb da fern, es reichte was ich in Warnemünde oft erlebte.

Ich mag normale Frachtschiffe und kleine normale Schiffahrt.

Und so beschloss ich, heute spazieren wir dort, wo andere kaum sich finden..

Und dann mit Hilfe des Navis, heute wollte ich mal selber üben, welche Strecken rund um dem Zuhause meines Freundes so interessant sind.

Das Fehnland, dazu Brücken kleine Flüsse, Kanäle, schöne Wege mit großen Bäumen aber auch weite freie Flächen, tat gut.

Dann überlegte ich zum Schluss, hier fahren wir querbeet nach Westen, und da dürfte ich dann die schmalste Autobrücke Europas passieren, über die Leda, die uralte handgezogene Autofähre, genannt Pünte, wo nur ein Auto drauf passt, blieb mir dafür erspart, die fährt erst ab Mai.

Aber ich hatte echt Muffensausen, so schmal! Und sagte noch, die Spiegel kann ich ja einklappen, aber tat es leider nicht, nun habe ich winzigen kleinen Kratzer rechts, dann fuhr ich aber ganz genau richtig. Oh geschafft!!

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ledabr%C3%BCcke_Amdorf

Aber so ein Riesenschiff durch die Klappbrücken zu bugsieren, ist bestimmt schwerer .

Nachher las ich, dass andere sich bei der Brücke Radkappen abfahren und viele Autospiegel abreißen. Und SUV passten nicht durch, das probierten einige wohl dennoch und saßen dann fest.

Also das Entdeckerland Ostfriesland bleibt spannend

Und schauen wir Ostfrieslandkrimi, und raten, wo wurde was gefilmt, einiges leicht wieder zu erkennen.

Und hier noch ein Bild vom Riesenschiff vor der Fahrt über die Ems.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s