Ideen

habe ich immer, aber oft fehlte die Zeit , die Ruhe, die Ausdauer, nun ist es anders, ich mache es einfach langsam.

Die Färbung hat geklappt, die Wolle ist wunderbar aufgeplustert.

Ich schaute mir Videos an, wie andere auf der Kardiermaschine die Farben mischen, aber die hochfeine Wolle mag das nicht so gerne, es ist schöner Kammzug mit langen Fasern, das verspinne ich nun lieber direkt, Farbe für Farbe.

Zuerst habe ich mir das Blau- türkis vorgenommen. Die Bilder geben des Farbton nicht gut wieder. Egal, es einfach in sich unterschiedlich. Um einen schönen Farbverlauf zu haben, trenne ich 1 cm dicke Streifen vom 1m langen Streifen ab. 4 Streifen habe ich. Das wird nach und nach mit langem Auszug versponnen und später auf der blaugrünen Leinenkette verwebt. Nach einem Streifen kann ich sehen, reicht es für einen Schal, oder doch was anderes. Das ist das schöne, ich bin offen für vieles, aber wichtig, nicht hart anschlagen, es soll nach dem Waschen weich bleiben.

Beim weben aufpassen, der Faden ist leicht überdreht, nach jedem Einschießen des Fadens darauf achten, dass der Faden gerade gezogen ist.Und ich verzichtete darauf, ihn noch vorher mit Stärkelösung zu schlichten,ich habe ja Zeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s