Abschluß

Die Reisedecke für unterwegs ist fertig, bin so froh und zufrieden.

Weiterer Plan: Nun behalte ich doch die Webbreite bei, aber werde dann 3/1 Körper bei der nächsten Decke weben, das ergibt zwei unterschiedliche Seiten, mal kettbetont, mal schußbetont, und werde andere Farben und Folgen einweben. So senken sich 3 Fäden und das Schiffchen gleitet bei der weit eingezogen Kette besser.

Aber nun erst mal sich an meinem neuen Werk erfreuen, einige Schußfädenenden wurden noch abgeschnitten, sie haben sich beim Walken rausgearbeitet. Auch das ist wichtig, das ganze Gewebe kontrollieren.

Hier habe ich unterschiedliche Fransenlänge, eine Seite vom Anschnüren mit 8 cm Länge, die abgeschnittene mit 6 cm. Die Freiheit nehme ich mir. Die Fransen schneude ich mit Schneidebrett und Rollschneider, das hat sich bewährt.

Nun ruht diese Decke aus, und morgen nähe ich mein Namenschild hinein.

2 Kommentare zu „Abschluß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s