dazu lernen

ist mir immer wichtig, auch wenn ich es nicht praktisch sofort umsetze, ich finde es ganz spannend,was möglich ist.

ich webe ja gerade am blauen Schal, und webte einen Schußstreifen „munkabaelte“ ein. ich wusste, es gibt auch die Möglichkeit, die Kette so einzuziehen, das es einen langen Streifen in der Kette gibt. Das leuchtet mir auch von der Namensgebung ein, so könnte ein Mönchsgurt gewebt sein.

Also mich rangesetzt und kreiert, es klappte

hier meine Idee

und dann schaute ich über google mönchsgurt und fand schönen link der NRW

https://weber-treff-nrw.blogspot.com/2018/

inspiration für eigene Entwürfe

nur ich mache da im Moment eher traditonelles, weil nbei mir die Handspinngarne zu dominant sind, da passt nicht zuviel Muster.

Aber ein wenig geht auch da, ich beende nun eine Seite des Schals mit eingewebten Bordüren, es folgen weitere. Den Musterschuss lege ich dabei im Bogen ein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s