Violett, blau, gelb grün und viel grau…

Ein wunderbarer Frühling, Osterglocken überaschend reichlich in Blüte, Scilla wird angeflogen von den Hummeln, und auch die bildet immer mehr Teppiche. Als junge Bäuerin fuhren wir gerne an anderen Höfen vorbei, wie haben die wohl ihren Garten geplant, gestaltet, und da faszinierte mich, die verwilderten Flächen alter Gärten, wenn die großen Flächen vor der Einfahrt so schön blau und gelb und violett blühen, also begann ich auch, Osterglocken, Krokusse, Schneeglöckchen, Märzenbecher zu setzen. Die Tulpen wurden abgeknabbert, aber die Scilla war besser dran. Da setzte ich 2 Arten Dazu habe ich , wie später auch beim Bärlauch die Saat gesammelt und ausgestreckt.

Und dann eisern sein, nichts tun, nicht hacken, nicht harken, nichts wegräumen , erst sehr sehr spät mähen. . Zuerst keimen winzige Pflanzen, wie junger Lauch, das braucht einige Jahre, bis sie blühen.und jede Gartenarbeit zerstört sie.

Und nun sehe ich, auch Veilchen vermehren sich.

Es keimt schon die Knoblauchsrauke, die bildet viele graue Stängel über Winter, sehr bizarr. Aber nun geht es ins Gewächshaus, die Sonne scheint so schön. Da ich gerade arg mit Luftenge mich plage bei der kühlen Luft, werde ich dort die Wärme genießen statt Spaziergang am kalten Meer.

Und erst mal viel wegsammeln, verdorrtes rausziehen, ein wenig hacken, dann eine Hälfte wässern, will mit der Anlage meines kleinen Gartens darin beginnen, da hinein kommen keine Rehe und Hasen…

Aber draußen dürfen sie gerne meine Wildnis mit Obst Rosen und Frühblühern mitnehmen.

Ich staunte auch, wie mein Bärlauch sich ausbreiten möchte. Gut so..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s