Dieses Jahr zuhause

sein, nicht verreisen wollen, das habe ich mir vorgenommen, den Norden genießen .

Und das mache ich nun positiv, nun wird gesäht, gepflanzt, umsorgt, freue mich auf meine Gartenzeit, wobei große Bereiche wild bleiben . Und wo Kulturpflanzen sind, muss ich Zäune setzen.

Heute früh eine schwangere Reh Ricke knabberte bei der Fasanenfutterstelle, ah ! dann wird es hier auch Kitze geben. Wie gut, dass hier keine Hunde sind .

So blüht es, und wieder einen Kübel bepflanzt, zum WE vielleicht Frost, aber dann eben abdecken,

dazu ziehe ich nun auch vor, nachdem eine Tochter so viel vorbereitet hatte mit Kulturen im Gewächshaus, auch sie hat Freude dran..

Da stehen nun viele Töpfe, es ist so schön, dort zu schauen, gießen, lüften, bin wieder geerdet.

Mangold war im Baumarkt bei vielen Ständen ausverkauft, aber ich fand bunten Mangold bei Rewe, dafür im Baumarkt kleine Lavendelpflanzen, die setzte ich zum Geburtsblumengeschenk dazu.

Aber von Nord kalter Wind, noch blüht die Mirabelle, mal schauen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s