Testkochen und Essen

Ich holte mir regional angebaute Kartoffeln und wusste gleich, die möchte ich auch anbauen, zwar nur einige, doch nun wähle ich davon die 10 kleinsten heraus, lasse sie etwas vorkeimen und dann setze ich sie in den Kompost vom Grasschnitt, da habe ich viel liegen in Hügeln, der ist gerade ideal dafür. Danach lege ich große Zweige vom Heckenschnitt drüber, damit die Rehe sie nicht fressen. Bin gespannt ob der Versuch klappt. Ich finde seltene Sorten auch interessant, aber ich mag lieber moderne Sorten.

Jedenfalls das Testessen klappte, so lecker mit einem Esslöffel Sahne und Salz, Ich möchte einfach Vielfalt auf dem Hofgelände. Dort können dann auch in der Hecke daneben auch spöter Kürbis und StangenBohnen ranken, mal schauen, ob es dann im Herbst wieder überraschende Ernten gibt,

So entdeckte ich, dass das Lungenkraut in den Blüten sehr gerne weiterhin von den Hummeln angeflogen wird, aber auch die geschenkte Skarbiose, das sind dann Pflanzen, die ich hier weiter teile, auspflanzen werde. So werde ich die Brennnessel etwas verdrängen in den Strauchrosen.

An der Mauer entwickelt sich der Oregano wieder prächtig, heute das abgeblühte vom Vorjahr weggezupft, so einfach geht es auch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s