Kräuterbutter

Aus der Gemüseabteilung brachte ich mit, Estragon, Dill. Im Gewächshaus waren Bronzefenchel und Petersilie und Schnittlauch, an der Hausaufgaben Oregano, im Kübel Thymian und Bohnen Kraut. Dazu unter Buschwerk Bärlauch. Ich nahm reichlich die Blattpetersilie, auch die Stängel, sas andere dosierte, nun alles auf einem Brett mit großem Messer fein geschnitten. In einer Glasschüssel ca 125g weiche Butter, dazu eine Prise Salz, nun alles verkneten und zu einer Rolle formen. In Backpapier einschlagen, über Nacht kaltstellen.

Heute briet ich Lachs in Olivenöl, dazu kam etwas Ingwer, ein Teelöffel Zitronensaft. Wenden, Deckel schließen, nicht zu kurz, nicht zu lang garen, ich mag aber keinen rohen Fisch aus der Pfanne. Zum Schluss Deckel öffnen, eine Scheibe Kräuterbutter kurz schmelzen.

Beilage, Gemüsetopf auch kurze Garzeit, Spitzpaprika, Schalotte, Ingwer, Knoblauch, eine Möhre, eine Kartoffel, Spitzkohl, feine Streifen, schwarzer Pfeffer, Curry, Kümmel, Kreuzkümmel,.. scharf Gewürze wie Chilis vertrage ich nicht mehr. In Öl anbraten, dann eine Tasse Wasser dazu.

Das ist lecker!

Ich finde das Aroma der frischen Kräuter sind in der Butter ideal gespeichert, das schmeckt auch zu Vollkornbrot und Quark.

Keine Bilder, also mein Tipp viele Ecken mit Kräutern, und dann immer guten Vorrat an Frischem Gemüse, das lagerfähig ist, ich nehme auch gerne feuchte Tücher. Mein Hit Spitzkohl, Spitzpaprika, Fenchel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s