Rhabarber, Rhabarber

esse ich nur wenig wegen der Oxalsäure und er muss gezuckert sein.

Aber wenn er so frisch austreiben, da machte ich mir etwas Kompott mit Apfelstücke für Quark.

4 kleine junge Stangen in kleine Stücke schneiden, mit Wasser bedecken, erwärmen, dazu Gelierzucker 2:1, etwas dänischer Vanillezucker, aufkochen, nun noch ein halber Apfel ungeschält,auch den Rhabarber schäle ich nicht. Aufkochen, solange der Rhabarber noch stückig ist, höre ich auf, ziehen lassen, in Gläser abfüllen, abkühlen, muss kein Vakuum sein, wird als verzehrt, kommt in den Kühlschrank .

PS, man kann gut Chutneys auch damit machen, Chili, Ingwer, Curry, Tomate, Zitronensaft…

mein Rhabarber Holsteiner Blut braucht neue Plätze, mit mehr Sonne, feuchter, da steht er unter den Bäumen zu schattig und trocken. Dann werden es wieder ausladende Pflanzen. Ich denke vorne im Garten und ehemaligen Gemüsegarten kommt er, als Konkurrenz zu den Brennnessel, Knoblauchsrauke, die sind eine gute Zeigerpflanze für reichlich Stickstoff. Und die Blüte breche ich nur zum Teil raus, ist ist so schön.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s