Eintopf

Das muss nichtsdestotrotz üblicherweise Fett, schwer, altmodisch sein.

Sondern ich liebe einen Mix vieler Gemüse.

Da ich bei Kristina den neuen „Speisekammershop“ getestet habe, da darf man selber alles abwiegen und notieren, dann entweder im Laden oder an kleiner Geldkassette fair und ehrlich bar bezahlen, habe ich unterschiedliche Sachen aus dem Vorrat und von ihr.

Aber sie hat auch großen Hofladen mit normalem Verkauf.

Zuerst habe ich das Gulaschfleisch, ca 500g,  nochmal in kleine Stücke geschnitten. Dazu kam eine gewürfelte Schalotte, eine Dose  vorgekochte gewürfelte Tomaten, eine halbe Tube Tomatenmark,  2 Lauchzwiebeln, eine halbe rote Paprika,

eine halbe Aubergine in Würfeln,  nicht vorgesalzen,

eine Möhre,

ein Esslöffel Senf, ebenso  mildes Paprikapulver , schwarzer Pfeffer, Curry, Salz, Kreuzkümmel,  Chili vertrage ich nicht.

ein Esslöffel Öl,

Saft einer halben Zitrone,

4 Esslöffel meiner Mispelmarmelade,

2 l Wasser

Alles auf kleiner Stufe  90min köcheln

abschmecken mit Creme frische,

Dazu gehackte Petersilie.

Ich fülle es heiß in Gläser, Twistoff Deckel, ab in den Kühlschrank.

Es ist einfach lecker.

Das ist meine „Küchenschlacht,“ einfacher gestrickt

Und dann wird es in Gläsern im Kühlschrank kalt gestellt.

Viel besser als irgend ein Fertiggericht oder gar Tütenware.

Und unter  Johannsenhof.de findet ihr mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s