geschafft

Diese nächste Wolldeckenweberei dauerte zu lange, aber ich brauchte Arbeitspausen, konnte mich nicht gut konzentrieren , aber nun brachte es wieder Spaß, es ist das nächste Plaid abgeschnitten.

Es tat gut , nun draußen die ersten Fransen zu drehen, es ist eine Arbeit, die ich mag.

Und nun spekuliere ich, wie das letzte Stück weben? Es gibt diverse Schußgarn- und Kettgarnreste, aber das weiß ich bald. Alles einmal in einer Reihe auslegen, dann kleine Knäule wickeln, und die Farben schön zusammenstellen, dann der Reihe nach abweben. Das Garn einmal vorher auswiegen, nach 20 cm Weben wieder wiegen, dann weiß ich, wie weit es reicht, notfalls noch weitere Streifen , also Knäule dazu legen. So klappt es immer gut , ohne die Lauflänge zu wissen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s