Der Spinnvorgang 1

1.1. Das ursprüngliche war die Handspindel, Ausziehen, dabei unterstützt das Gewicht der fallenden Spindel. Die rotierende Spindel bringt einen Drall auf das Vorgarn, der gleicht sich dann aus auf größerer Länge, nun Stop des Drallgebens und man wickelt das gesponnen Garn auf die Spindel.

Und von neuem beginnen.

1.2. Dieser Vorgang wird auch beim großen Handrad gemacht, dabei fällt keine Spindel, bzw wird nach oben ausgezogen, sondern waagerecht hängt nun der Faden, die Spinnerin geht hin und her. Auch hier wird der Spinnvorgang unterbrochen.

1.3. Industriell wurde das dann mit der Erfindung der Spinning Jenny weiter entwickelt. Nun laufen zeitgleich mehrere Spulen in rotierende Weise, erst in eine Richtung, auch hier Ausziehen, dann Stopp und Aufwickeln mit angehobenen Faden.

Ich werde mal nach guten Filmen zu allen drei Spinn- Prozessen schauen.

1.1. Fallspindel

1.2. Great wheel

1.3. Spinning Jenny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s