So schön

kleine Radrunde, und traf nette Nachbarn Bekannte, auf dem Friedhof schöner Schnack, ja man muss raus und rauf aufs Rad. Aber das herrliche Wetter lud auch, fast windstill, warm Sonne, dazu die Rapsfelder, überall blühende Obstbäume, und gottseidank auch Gärten, die verwildern dürfen, nicht nur rappelkurz gemäht oder alles schwarzer Boden, da darf sich Kraut breitmachen. Solche frühen Abendrunden, die werde ich nun immer wieder machen. Und draußen dem Vogelgesang zuhören…

Nun kocht Spinat, Kartoffeln für Püree und dazu gibt’s Spiegeleier.

Für morgen geplant, eigener Rucola, Schnittsalat mit Tomaten und Gurke und Paprika. Dazu hartgekochte Euer, das nehme ich mit auf Ausflug mit Auto. Unterwegs kaufe ich noch Brötchen, Sonntagszeitung, einfach Fahrt ins Blaue. Ich möchte zu Buchenwälder fahren, das frische Grün liebe ich so.

Hier sind Eiche und Esche noch ohne Laub, da schaue ich nun genau, was kommt zuerst.. Zuerst Eiche, dann bringt die Esche große Wäsche, zuerst Esche, dann bringt die Eiche Bleiche. :::))))

Ach wer kennt das noch, Leinen ausgebreitet auf den Wiesen bleichen, dabei gibt es viele Flurnamen damit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s