Blick aus dem Fenster

Ich schaute mir eine Sendereihe über Traumhäuser bei BR, und dann über fire TV, nun unter dem Motto wiederbesucht. Es ist interessant, aber bisher fand ich nicht mein Traumhaus dort, auch wenn es schöne Architektur ist, die Häuser sind oft so kalt, und leer, da gibt es noch nicht das Konzept Handwerklich Arbeiten und leben. Nichts steht rum erst, dann mit Kindern plötzlich doch Plastikküche für sie hingestellt…

Und mancher Bauherr investierte sehr viel Geld, um optimalen Fernblick zu haben oder die Nachbar Häuser , die aber dennoch da sind, vom Sofa aus nicht sehen zu müssen

Ich finde Häuser, Wohnungen Arbeitsräume müssen lebendiger sein, so wie ich es lebe, nicht perfekt neu, gestylt, eine Linie, sondern sie dürfen wachsen, voller Brüche sein, auch wir altern. Und jede Zeit, die sich eingebrannt hat, darf bleiben..

Und ich lerne nun, zuzulassen, es wächst von alleine, hier und da bleibt vieles stehen, später macht man weiter..Das dürfen auch die Enkel erleben, überall in Scheune und Stall stehen alte Gerätschaften, bis wir wissen, was damit zu tun ist.

Und dazu wachsen Bäume Bäume…. Immer größer schöner, mystischer versteckt sich der Hof.

Ich erzählte schon mal, ein Tierarzt, er kam aus Polen, sagte, er musste erst lernen , dass dort man einen kleinen Wald vermutet, das wäre nicht so, da wäre ein Bauernhof, rundum geschützt durch hohen Windschutz. Das Haus sieht man nicht. Wir brauchten keine Fernsicht vom Wohnzimmer aus, das hatte man genug, wenn man ackerte, die Kühe holte ..

Ich habe das beibehalten, keine Fernsicht. Früher schnitt ich eine Schneise frei, so schaute ich von der Waschküche frei nach Osten..das wurde mir nun unwichtig..ich gehe schlicht raus. Das reicht.

Und vom Schlafzimmerfenster aus sieht man wenig, aber bald blühen meterhohe Rosen, nun verzaubern die ersten Akeleien, unten versteckt Erdbeeren, dazu Wildkraut, ich mag es grün…

Und Blick von der Dusche und mit Wäscheleinen, die ich gleich fülle, trotz Schwalbenflug. Die Schwalben mögen die Leinen, zum Rasten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s