Schneck, Schneck,

komm heraus,… Als Kind sammelte ich die Weinbergschecken an der Kanalböschung, dann kamen sie in Kisten, hohe Gläser mit Grün, es war spannend , es zu beobachten, aber als sie sich selbstständig machten und die Kellerräume eroberten, kamen sie zurück in die Freiheit.

Hier gibt es nur kleine Gehäuseschnecken, aber dafür Nacktschnecken , und heute früh war ich baff, 10 große braune spanische Wegschnecken im Blumenkübel, bei Minze, Nelken, Thymian..ich dachte das meiden sie, im Gegenteil.. Nun wir hatten fast 10mm Regen in der Nacht, da können sie gut wandern. Dann noch drei weitere eben wieder entfernt, damit habe ich nicht gerechnet.

Wie gut dass ich Zuhause bin, und nun meine Pflanzen schütze. Wenigstens half die Abwehr mit Schneckenkorn beim jungen Kürbis, ah aber nun weiß ich, Minzen und Nelken dazu in Entfernung setzen, es zieht sie dahin, da dann absammeln.. aber das wird mir zu teuer..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s