Nach dem Zwirnen

Ich habe mich entschieden, doch jeden Strang einmal sehr warm zu spülen mit Geschirrspülmittel sensitiv, dann einmal neutralisieren mit etwas Essig, bis Wasser klar ist, tropfnass aufhängen, nicht drücken!!!, Filzgefahr, dann einige Male den Strang gegen die Rotsteinwand schlagen, und weiter abtropfen.

Der gespülte Strang ist etwas heller, lockerer, im Bild nicht so sichtbar. Rechts gespült, also doch noch Restschmutz, bzw Erde, bzw Wollfett.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s