Nun weiter für die Wolldecke

Aus Gotlandlammwolle, ich benutze gerne unterschiedliche Räder, nun geht das Symphonie am besten, der Doppeltritt, das große Rad, die große Übersetzung, da spinne ich mal mit langem Auszug, mal kurzer Auszug, aber immer versuchen, nicht zu dünn zu spinnen.

Es ist ein Genuss hier sitzen zu können, und eigene Garne herzustellen, das soll das Kettgarn werden….

Für Schuss andere Farbnuance. vorgesehen…..

Im Hintergrund seht ihr das Henkys im Gegenlicht, da verspinne ich nach und nach das walnussblättergefärbte Garn…. das ist wieder völlig anders, fester die Faser im Kardenband. Ich muss sagen, ich mag lieber kardiert im Vlies verspinnen…Es lässt sich besser ausziehen…

Aber alles eine Frage der Technik, Vorbereitung der Fasern… und so werde ich weiterhin vielseitig unterschiedliche Garne herstellen…

Und hier nun die wunderbare Gotlandlammwolle, es ist so eine Freude…..das zu verweben zu können, darauf freue ich mich…..sehr….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s